Multitasking

M U L T I T A S K I N G

Fluch oder Segen?

Was meinst Du

Zunächst scheint die Fähigkeiten mehrerer Dinge gleichzeitig gewahr zu sein und tun zu können, als Bereicherung. Man kann mehr innerhalb der gleichen Zeit erledigen und ist somit effizienter, schneller und meist auch beliebt z.B. bei Arbeitskollegin. 

Vor allem Frauen haben diese Fähigkeit aus evolutionstechnischen Gründen schon in die Wiege gelegt bekommen. Allerdings ist es als Höhlenmensch recht einfach alles im Blick zu behalten ohne Überfordert zu werden: Ist das Feuer noch an, kommt ein Unwetter oder schleicht sich ein Säbelzahntiger an, sehe ich im Augenwickeln noch den Pilz fürs Abendessen und natürlich was tut mein Kind.

Heutezutage sieht das etwas anders aus: Pfannkuchen in der Pfanne wenden, Telefon klingelt, WhatsApp-Nachricht beantworten, nicht vergessen den Arzttermin zu vereinbaren, Freundin absagen, pünktlich sein, Müll noch runterbringen, die Wäsche ist schon fertig und Kind schreit.

Bei der Arbeit, geht’s genauso weiter und Abends noch der Krimi vor dem Einschlafen….. oder noch lieber eine Romanze? Action? Thriller?

Auf diesen Post in Facebook gestern, haben vieeeeeele Menschen reagiert.

Und die Antwort war fast einheitlich:

Beides! Tendenz zu Fluch.

Deshalb möchte ich Dir vorschlagen, teste die nächsten Tage mal, wie es für Dich ist, wenn Du Dich gänzlich auf eine Sache konzentrierst während Du sie machst.

ZB beim Kartoffeln schälen mal ganz und gar achtsam sein: Wie riecht die Kartoffel? Wie fühlt sie sich an? Rau, glatt, feucht, kalt, warm? Ist sie fest oder weich? Sind alle Kartoffeln gleich? Usw und wenn Dein Mann. Dein Kind, Dein Hund kommt, dann legst Du alles bei Seite, widmest Dich der Begegenung, spürst in die Berührung hinein, geniesst den Blickkontakt, atmest tief ein.

Als würde die Zeit still stehen.

Mal sehen wie sich das anfühlt Dinge mal wieder in einem anderen Tempo zu machen. Dinge bewusst zu machen.

Gefühle bewusst wahrzunehmen und zwar nicht nur die schönen, sondern die die Dich schon länger plagen. Um sie zu sehen und dann gehen zu lassen.

Wenn Du das gern mit mir machen möchtest, dann sei dabei in meinem Stresskiller-Call.

Der riesiger Rucksack auf Deinem Rücken, gefüllt mit Verantwortung, Aufgaben, Arbeit, Druck, Erschöpfung darf ein wenig leichter werden.

Wir lösen diese Gefühle auf und ersetzen sie mit Kraft, Zuversicht, Energie und Freude.

Zacki bumbacki

Dein Unterbewusstsein ist ausgerichtet auf das was Dir wirklich gut tut, Du tankst auf und setzt viel leichter um.

PS: Zum Abschluss bitte noch tief einatmen und lang ausatmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.